Aus meinem Welpen wird ein Junghund

Zahnschmerzen können auch einen jungen Hund ganz schön fertig machen
Der Zahnwechsel hat ihr ganz schön zu schaffen gemacht

Es ist erschreckend wie die Zeit vergeht. Rosi ist nun 5 Monate und mutiert so langsam zum Junghund.


Ihr flauschiges Welpenfellchen ist einem Allwetter tauglichem glänzenden Fell gewichen.


Ihre spitzen Welpenzähnchen hat sie verloren und gegen wunderschöne strahlend weiße große Zähne eingetauscht, die Anfangs gar nicht in das kleine Schnäuzchen passen wollten. Jetzt muss sie lernen damit umzugehen.



Rosi hat schon viel erlebt und jetzt kommt die Trotzphase

So langsam geht es los. Die Trotzphase setzt so langsam ein und ich bekomme einen kleinen Einblick was mich in der Pubertät erwartet. Aber ich bin vorbereitet ;-) Habe ich sie doch schon von Anfang an bei ihrem Züchter beobachtet.


Aber sie hat so tolle Eigenschaften, dass wir das gemeinsam schaffen werden.


Erkennungszeichen das die Trotzphase losgeht

Das hat sie ja noch nie gemacht!!!


Ja, letzte Woche kam ich vom Training nach Hause und Rosi hat mir ein belüftungsloch in meinen Hausschuh geknabbert. Sonst lagen sie auf ihrer Decke und gut...


Cecilia wollte mich begrüßen und Rosi deutet den Schnauzgriff bei ihr an. Hallo!!!!!!!!!!!!! Ich dachte ich seh nicht richtig.


Ich machte mir was zu essen und Rosi setzte sich vor mich hin - und fing tatsächlich an zu pinkeln!


OK, mein junger Hund brauchte also dringend eine Überarbeitung der Grenzen. Sie schrie ja regelrecht danach. Auch beim Spielen war sie sehr oft richtig überdreht und hat ihre Zähne ordentlich eingesetzt. So geht das nicht!!!


Mein Junghund ist jetzt 5 1/2 Monate alt und erlebt viel Neues

Rosi ist jetzt offiziell Auszubildende und ein Traumhund. Cecilia spielt sogar gelegentlich mit ihr und setzt ihr auch mal Grenzen.


Heute 02.12.2015 war ein ganz besonderer Tag für Rosi. Unsere liebe Nachbarin ist mit uns spazieren gegangen und anschließend waren wir in einem Restaurant. So sieht ein entspannter Hund aus.


Selbstverständlich hat Rosi mitbekommen, wie die Kellnerin und bedient hat. Und mein Röschen blieb liegen und ist sogar eingeschlafen.


Ich bin so stolz auf meine Kleine. Danach hab ich Rosi nach Hause gebracht und Cecilia durfte mal wieder mit mir alleine Zeit verbringen und mit zum Training.


Rosi war ganz brav ;-)