Unser Welpe zieht ein – unsere 1. Woche mit Rosi

gemeinsam Unterwegs
unser erster gemeinsamer Spaziergang

19.08.2015 Mein 1. Hund, der während der Heimreise nicht geschlafen hat! Ist das ein Zeichen, was auf uns zu kommt?


Rosi die Hummel und nicht Rosi Flower Power!?!


Vielen Dank nochmal an Monika, die mich begleitet hat, sodass ich mich auf der Fahrt um Rosi kümmern konnte.


Cecilia war wie erwartet reserviert aber freundlich und lässt Körperkontakt (in der Wohnung) zu. Auf der Terrasse will sie ihre Ruhe und Rosi akzeptiert das auch. Super!


Wir haben die ersten kleinen Spaziergänge hinder uns, auf denen ich Rosi teilweise trage. Auch auf kurzen Strecken machen wir Pausen um die Umwelt zu erforschen.


Um 19:30 Uhr sind beide erschöpft eingeschlafen. Mein Lager habe ich für die nächsten Tage im Wohnzimmer bei den Hundis aufgeschlagen, damit ich höre, wenn Rosi raus muss.


Um 4:00 Uhr hatte Rosi ausgeschlafen. Wir sind rausgegangen und sie hat sich erleichtert. Danach wollte sie spielen – ich aber nicht!


Um 5:30 Uhr sind wir nochmal raus, weil beide „mussten“.


Gemeinsame Mahlzeiten

Alleine bleiben üben vom ersten Tag an
Rosi allein zuhause

Fressen wollten beide am liebsten draußen. Rosi will ihr Babyfutter nicht, ist aber ganz scharf auf Cecilias Futter. Beide haben keine Probleme beim gemeinsamen Fressen. Ich muss nur aufpassen, dass Rosi nicht Cecilia vertreibt.


Auch den Futterbeutel überlässt Cecilia ihr, wenn Rosi ran will. Da bin ich gefragt um die Richtlinien klar zu stellen und für Ordnung zu sorgen.


Alleine bleiben üben mit dem Welpen


Mit fertig machen ist überhaupt kein Problem. Vom 1. Tag an gehe ich wann und wohin ich will. Ich verabschiede mich nicht und tauche aus dem Nichts wieder auf. Mal bin ich nur für Sekunden verschwunden, mal sogar ½ Stunde.


Mal verschwinde ich über die Terrasse, mal geh ich durch den Eingang. Mal schließe ich ab, mal nicht…

Am 1. Tag war ich noch ein bisschen unsicher, weil unser Mini Garten nicht gesichert ist. Aber selbst, wenn ich zum Müll gehe, bleibt sie bei Cecilia.


Trotzdem hab ich sie zur Sicherheit angeleint. Denn man weiß ja nicht, was sie sich so ausdenkt.

Vor dem Staubsauger hatte sie etwas Angst. Beim Spazieren gehen nutze ich den natürlichen Folgetrieb des Welpen und trainiere ganz nebenbei das ran rufen.


9:00 Uhr immer noch der 1. Tag und ich bin Schweine Müde.


Rosi hat wie bereits beobachtet ganz tolle Anlagen. Sie neigt aber zum Jammern und Bellen.

Während ich auf der Terrasse sitze und schreibe, schlafen meine Süßen. Nachbarn kommen und gehen, Fahrradfahrer düsen vorbei, Motorräder knatter in der Nähe, der Straßendienst ist extrem laut… so tolle Hunde.


Ab und an schaut Rosi zu mir ob alles OK ist ;-)


Alles in allem läuft alles gut und ich freu mich auf mein Mittagsschläfchen.


Tag 2 unser Welpe wird auf die Umwelt sozialisiert

heute Pferde kennen lernen
Umweltsozialisierung beim unserem Welpen

Wir machen jeden Tag einen Ausflug irgendwohin, wo es etwas Besonderes zu sehen gibt. So lernt Rosi ganz nebenbei Pferde und Schafe kennen.


LKWs, die uns vorbei fahren fand sie beim ersten Anblick gruselig und hat sich bei mir Sicherheit geholt. Cecilia macht das Umwelt Training noch mal wertvoller. Ihre ruhige Art überträgt sich auch gleich auf Rosi.


Dennoch versuche ich verschiedenes mit Rosi allein zu erledigen, damit sie sich weiterhin an mir orientiert und sich nicht zu sehr auf Cecilia einstimmt.


Was in keinem Welpen Buch steht…


… Welpen sind Nachtaktiv und Nagetiere!!! Das habe ich komplett verdrängt und nach 3 Nächten sehe ich aus wie eine Eule.


Welpen parken

Welpen Parkplatz
Rosi im Reisebett, ein Welpe wird geparkt

Um Rosi zu parken habe ich ja bei E-Bay ein Kinder- und ein Reisebett erworben. Meine Idee war ja, Rosi ans Reisebett zu gewöhnen, damit Cecilia verschont bleibt, wenn ich mal weg muss.


Beim Probeliegen war sofort klar, das Kinderbett ist komplett ungeeignet und das Reisebett hat das kleine Luder tatsächlich verlassen…

Ich glaub es nicht! Soviel zu Theorie und Praxis


Welpen erziehen am Vorbild erwachsener Hunde

Die ganzen Aus- und Weiterbildungen, die ich im Bereich Hundetrainer, Erziehungs- und Verhaltensberater usw. gemacht habe, sind nichts im Vergleich zu dem, was ich schon bei Lucy und Charlie lernen durfte.


Auch Cecilia ist die perfekte Lehrerin für mich und eine Meisterin im Ignorieren. Auch ihre Gelassenheit fasziniert mich immer wieder.


Am ersten Tag war sie schon etwas genervt. Aber ab dem 2. Tag sah alles schon ganz anders aus und Rosi durfte sich überall an sie schmiegen.


Ob zuhause, in den Spazier Pausen, oder im Auto. Cecilia ist entspannt und ich kümmere mich weiterhin darum, wenn es ihr zu viel wird. Rosi mischt sich natürlich gern ein, wenn ich Cecilia kraule oder Bürsten will.


Welpen und die Ernährung

Seit ihrer Ankunft will mein Welpe sein Futter nicht anrühren und das, obwohl sie richtig Hunger hat. Sie trinkt sehr viel und muss ständig pinkeln. Sie schnappt sich ab und an Futter von Cecilia und hat Durchfall bekommen.


Am 23. Hab ich die Züchterin angerufen und ihr mitgeteilt, dass Rosi sich gut eingelebt hat und ihr von der Futter Geschichte erzählt. Sie hat mir verraten, dass sie nie nur Trockenfutter bekommen haben. Es gab immer Feuchtfutter dazu.


Am Montag habe ich mit Cecilia einen Einkaufsbummel gemacht und Dosenfutter gekauft. Rosi war währenddessen alleine zuhause ;-) 1 ganze Stunde!!!